From Lehman to Luhmann

Auf knapp 2.000 Seiten umreißt Timon Karl Kaleyta die Auswirkungen und Mechanismen der Bankenkrise in einem einzigen Parforceritt durch das Algorithmen-Theater. Nie zuvor war es notwendiger, den Bielefelder Soziologen Niklas Luhmann einer Quer-Analyse zu unterziehen und die Systemtheorie auf das Banken- und Finanzdilemma in Anwendung zu bringen.

Wie konnte es soweit kommen? Wer trägt die Schuld? Nicht zuletzt am Beispiel einer dreiköpfigen Familie (double income, low kids) macht der Autor eine Rechnung zu Ungunsten des Durchschnittsbürger auf, die sich gewaschen hat. Ziehen Sie sich an, bleiben Sie zuhause – es wird stürmisch. Wer heute noch nichts gelesen hat, sollte sich in den kommenden Monaten nichts vornehmen.

 

Mit einem Nachwort von Jimmy Carter.

Im Erscheinen 2023